Email Support & Täglicher Versand
Alles fürs Häkeln und Stricken mit Textilgarn seit 2011
Versandkostenfrei ab 65,00€ innerhalb DE

Häkelnadeln für Textilgarn und Baumwoll-Garne, Ribbon und Wollschur

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Häkelhaken Ø 8 mm
8 mm Häkelhaken aus Kunststoff
Inhalt 1 Stück
3,50 € *
Häkelhaken 10mm
10 mm Häkelhaken aus Kunststoff
Inhalt 1 Stück
3,50 € *
Häkelhaken 12mm
12 mm Häkelhaken aus Kunststoff
Inhalt 1 Stück
4,00 € *
Häkelhaken 15mm
15 mm Häkelhaken aus Kunststoff
Inhalt 1 Stück
3,50 € *
Häkelhaken 20mm
20 mm Häkelhaken aus Kunststoff
Inhalt 1 Stück
5,00 € *
Häkelnadel 10 mm von addi
10 mm Addi Häkelnadel Champagner
Inhalt 1 Stück
4,99 € *
Häkelnadel 15 mm von addi
15 mm Addi Häkelnadel Champagner
Inhalt 1 Stück
6,99 € *

Häkelhaken: Von Stärke (Ø) 8 mm – 20 mm

Welche Stärke für dein Garn oder Projekt am besten geeignet ist, kannst du beim jeweiligen Garn oder bei den DIY-Sets nachlesen.

Das Material: Warum Kunststoffhaken?

Wir arbeiten selbst seit vielen Jahren intensiv mit unseren Garnen und haben dabeiviele verschiedene Häkelhaken getestett: Kunststoffhaken verschiedener Hersteller, Metallhaken mit Griff und auch Holzhaken . Wir sind letztendlich bei unseren einfachen Kunsstoffhaken gelandet und geblieben. Sie sind unserer Ansicht nach für die Arbeit mit Textilgarn und sehr dicker Wolle am besten geeignet, weil sie folgende Bedingungen erfüllen:

  • Der Haken sollte stabil sein und aus „einem (massiven) Guss“ bestehen (also keine klar abgegrenzten Übergänge zwischen Haken und Griff, Sie sollten auch nicht aus zwei zusammengeklebten Teilen bestehen, weil sich dadurch Sollbruchstellen ergeben können.

  • Die Oberfläche muss absolut glatt sein, damit das Garn gut darüber rutscht.

  • Keine scharfen Konturen und Kanten am Haken. Holzhaken haben meist eine gerade Kante, die den eigentlichen Haken bildet. Bei der Verarbeitung von dicken, stabilen Garnen kann diese Kante hinderlich sein (es „flutscht“ einfach nicht so gut beim Durchziehen ;-)

  • Die Kerbe unter dem Hakenkopf muss ausreichend Platz bieten und die Form muss insgesamt passen. Metallhaken haben meist einen „knubbeligeren“, eher runden Kopf, der nicht genügend Raum darunter bietet, um ein dickes Textilgarnband (oder geich mehrere) sicher einzuhaken. Holzhaken haben meist eine gerade Kerbe als Hakenkopf – beides ist nicht ideal.

 



Häkelhaken: Von Stärke (Ø) 8 mm – 20 mm Welche Stärke für dein Garn oder Projekt am besten geeignet ist, kannst du beim jeweiligen Garn oder bei den DIY-Sets nachlesen. Das Material: Warum... mehr erfahren »
Fenster schließen
Häkelnadeln für Textilgarn und Baumwoll-Garne, Ribbon und Wollschur

Häkelhaken: Von Stärke (Ø) 8 mm – 20 mm

Welche Stärke für dein Garn oder Projekt am besten geeignet ist, kannst du beim jeweiligen Garn oder bei den DIY-Sets nachlesen.

Das Material: Warum Kunststoffhaken?

Wir arbeiten selbst seit vielen Jahren intensiv mit unseren Garnen und haben dabeiviele verschiedene Häkelhaken getestett: Kunststoffhaken verschiedener Hersteller, Metallhaken mit Griff und auch Holzhaken . Wir sind letztendlich bei unseren einfachen Kunsstoffhaken gelandet und geblieben. Sie sind unserer Ansicht nach für die Arbeit mit Textilgarn und sehr dicker Wolle am besten geeignet, weil sie folgende Bedingungen erfüllen:

  • Der Haken sollte stabil sein und aus „einem (massiven) Guss“ bestehen (also keine klar abgegrenzten Übergänge zwischen Haken und Griff, Sie sollten auch nicht aus zwei zusammengeklebten Teilen bestehen, weil sich dadurch Sollbruchstellen ergeben können.

  • Die Oberfläche muss absolut glatt sein, damit das Garn gut darüber rutscht.

  • Keine scharfen Konturen und Kanten am Haken. Holzhaken haben meist eine gerade Kante, die den eigentlichen Haken bildet. Bei der Verarbeitung von dicken, stabilen Garnen kann diese Kante hinderlich sein (es „flutscht“ einfach nicht so gut beim Durchziehen ;-)

  • Die Kerbe unter dem Hakenkopf muss ausreichend Platz bieten und die Form muss insgesamt passen. Metallhaken haben meist einen „knubbeligeren“, eher runden Kopf, der nicht genügend Raum darunter bietet, um ein dickes Textilgarnband (oder geich mehrere) sicher einzuhaken. Holzhaken haben meist eine gerade Kerbe als Hakenkopf – beides ist nicht ideal.