Renates Jutekorb

Dieser Korb ist im Strickstich aus Jutegarn gehäkelt. Renate verwendet ihn als Brotkorb, aber er würde sich auch prima als Osterkörbchen oder als Badutensilo eigenen.

Den Boden kann man auf unterschiedliche Weise gestalten: Entweder "normal" häkeln und anschließend ein passendes Holz- oder Korkbrettchen hineinlegen. Das hat den Vorteil, dass man den Boden jederzeit entfernen kann, wenn man das Körbchen z. B. mal waschen möchte - wer mag, kann den Boden natürlich auch als Häkelboden belassen). Oder man kann auch einen fertigen (an den Rändern gelochten) Holz-Korbboden verwenden, an den man das Körbchen direkt "anhäkelt".

Je nach gewünschter Höhe des Körbchens sollte man z. B. für einen Korb mit kleinem fertigen Holzboden (Ø 20 cm) ab ca. 200 g Jutegarn planen. Für größere Böden oder komplett mit Häkelboden entsprechend mehr.


 

Vielen Dank, liebe Renate, für das schöne Bild und herzliche Grüße

Stefanie Liehmann


 

Passende Artikel
unser Tipp!
Auswahl runder Böden Runder Holzboden für Körbe
Inhalt 1 Stück
ab 4,99 € *
unser Tipp!
Häkelnadel 6 mm Aluminium zoom Häkelnadel 6 mm Aluminium
Inhalt 1 Stück
4,00 € *
Jutegarn Antikrosé Beispiele Jutegarn 100g
Inhalt 100 Gramm
3,99 € *
Befestigungsschlaufen aus Leder Leder Befestigungsschlaufen 1 Paar
Inhalt 2 Gurt(e) (2,15 € * / 1 Gurt(e))
4,30 € *