Email Support & Täglicher Versand
Alles fürs Häkeln und Stricken mit Textilgarn seit 2011
Versandkostenfrei ab 65,00€ innerhalb DE

Textilo Untersetzer sind nicht nur als klassische Topflappen zu gebrauchen..

Original-Textilo-Topflappen sind vielseitig verwendbar: Nützlich und gleichzeitig dekorativ. Sie können auch als moderne Untersetzer und funktionelle Küchendeko Verwendung finden. Zudem sind sie perfekte Starter-Projekte für alle, die „handarbeitstechnisch“ aus der Übung sind. Bei Topflappen kann eigentlich nicht viel schief gehen, egal ob man häkelt oder strickt.

Der grüne Untersetzer links hat übrigens eher Tischläuferformat:

Mitten auf dem Tisch platziert, war er eigentlich dafür gedacht, zwei Töpfe nebeneinander auf dem Mittagstisch abstellen zu können, aber auch als Waffelablage eignet er sich super, da die heißen Waffeln auf dem lockeren Material „atmen“ können, ähnlich wie auf einem Gitterrost. Und dank umwelt- und gesundheitsbewusstem Öko-Tex-Material und der besagten Waschbarkeit lege ich die Waffeln auch schon mal direkt auf den frisch gewaschenen Untersetzer.

Dazu passend gibt´s noch zwei Topflappen im eigentlichen Sinne - stets griffbereit über dem Herd.

Topflappen Original Textilo Stripe "Grüne Mamba" Ich empfehle auf jeden Fall die Verwendung von Original Textilo Stripes, da diese kaum oder gar keine Kunstfasern enthalten (NewLines oder Creativos oder die meisten anderen Textilgarne enthalten oft mehr Elasthan oder andere Kunstfasern, was sie bei hohen Temperaturen empfindlicher macht).

Der hohe Baumwollgehalt der Original Textilos macht sie relativ unempfindlich gegen Hitze, so dass man sie ohne Sorgen auch als Topfuntersetzer verwenden kann, um heiße Töpfe darauf abzustellen.

 

Und auch die Waschmaschine macht ihnen nichts aus: Also: Kleckern erlaubt. Meine Textilo-Topflappen sind jedenfalls schon seit mehreren Monaten im Einsatz und wirklich hart erprobt, wie eigentlich alles, was ich im Blog veröffentliche (wenn´s Tomatensoße gibt, nehme ich aber doch am liebsten die dunkleren Topflappen/-untersetzer).

Diese Topflappen sind alle kraus rechts gestrickt.

Zum einen mag ich die Optik sehr (was sich wohl unschwer erkennen lässt, wenn man mal durch diesen Blog stöbert), zum anderen werden die Topflappen voluminöser und liegen dabei absolut flach und ohne Wellen (beim glatt-rechts Stricken oder Häkeln rollen sich die Ränder bzw. Ecken meist etwas ein - bei Original Textilo Stripes allerdings auch deutlich weniger als bei elasthanhaltigen Textilgarnen). Man sollte darauf achten, dass man hier (ausnahmsweise) nicht allzu locker strickt und möglichst kleine Nadeln verwendet. Ich arbeite eigentlich immer mit 10mm-Stricknadeln. Beim Häkeln wären 10er oder 12er Haken richtig). Wenn das Maschenbild nämlich zu locker wird, dann besteht die Gefahr, dass man sich doch mal die Finger verbrennt, wenn man ein heißes Blech aus dem Backofen zieht. Je nach Garnstärke und gewünschter Größe der Topflappen sollte man zwischen 14 und 20 Maschen aufnehmen (man sieht ja recht schnell nach den ersten Reihen, ob die Breite hinkommt). Meine Topflappen wiegen jeweils zwischen 160 und knapp 200 Gramm und sind zwischen ca. 20 x 20 und 25 x 25 cm groß.

Die Waffeln sind übrigens auch im grubaro-handmade Style gebacken: Schnell und einfach, wie alle unsere Projekte. Das eigentliche Rezept habe ich von meiner Oma, und ich verbinde es mit Kindheit und allen positiven Gefühlen, die dazu gehören. Denn auch hier gilt: Nicht alles, was sich schon lange bewährt hat, ist auch gleich altmodisch – und ein paar kreative Upgrades sind ja immer erlaubt. Diese Waffeln sind einfach perfekt für Leute wie mich, bei denen immer alles schnell, einfach und unkompliziert sein muss. Der Teig ist superschnell zusammen gerührt. Und spätestens, wenn die erste Waffel im Waffeleisen dampft, versammeln sich sowieso schon alle nach und nach in der Küche.

Textilo Topflappen & Fingerfood

Und von der Idee, alle Waffeln erst fertig zu backen...und danach zu essen, habe ich mich schon längst verabschiedet: Das Backen und Essen passiert quasi "simultan" - mit wenig Zeitversatz, und keine Waffel bleibt lange liegen (für die Fotos mit mehr als einer Waffel darauf musste ich all meine mütterliche Autorität aufbringen, um das einmal zu schaffen).

 Hier schnell noch das (Fast-)Original-Rezept - ein bisschen abgewandelt habe ich es ja doch:

500g Mehl mit
1 P Trockenhefe vermischen

75g Zucker dazu
1 P Vanillezucker (da ich immer eine Vanilleschote im „normalen“ Zucker liegen habe, verzichte ich allerdings meist auf das zusätzliche Päckchen Vanillezucker)
1 Prise Salz
500 ml Milch
150 ml Rapsöl (eigentlich Butter, aber ich verwende Rapsöl - das muss ich nicht erst schmelzen, und die Waffeln werden trotzdem prima – es geht natürlich auch Sonnenblumenöl)
3 – 4 Eier
Alles gut verrühren und los geht’s (obwohl es Hefeteig ist, muss man ihn nicht unbedingt gehen lassen. Ich mache das meistens nicht, und die Waffeln werden trotzdem lecker).

 Ach so: Zum Schluss kommt natürlich noch etwas Puderzucker oben drauf. Fertig zum Servieren – oder sofort essen.

Passende Artikel
Textilo Stripe Grüne Mamba Typ T Textilo Grüne Mamba Typ T Textilgarn
Inhalt 250 Gramm (1,40 € * / 100 Gramm)
3,50 € *
Textilo Typ T Beige Textilo Beige Typ T Textilgarn
Inhalt 250 Gramm (1,40 € * / 100 Gramm)
3,50 € *
Textilo Stripe Nachtblau-Petrol Typ T Textilo Nachtblau-Petrol Typ T Textilgarn
Inhalt 250 Gramm (1,40 € * / 100 Gramm)
3,50 € *